Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"

Eine Ausstellung in Moskau mit dem Titel "Superputin" zeigt den russischen Präsidenten in unterschiedlichsten Rollen als Helden.

In rund 30 Kunstwerken wird Wladimir Putin als unbezwingbarer Superheld gefeiert und in den Bildern als Superman, Judoka mit schwarzem Gürtel, Väterchen Frost und Kriegsheld gezeigt.

Mit-Organisatorin Julia Djuschewa sagte, Putin sei im Umgang mit jedermann "loyal und voller Respekt", so habe er "nur Verbündete und Freunde". Die Ausstellung ist in Moskau noch bis 15. Januar 2018 zu sehen, dann soll sie auch in Berlin und London gezeigt werden.

Datum: 11.12.2017 | 11:38

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (3)