YouTube-Star bei Mutprobe fast erstickt: Kopf in Mikrowelle einbetoniert

Das britische YouTuber-Duo unter dem Account TGFbro, bestehend aus Jay Swingler und seinem Bruder Romme, wurde durch gefährliche Experimente berühmt.

Nun erstickte Swingler an einer dieser Mutproben fast: Er zementierte seinen Kopf in eine Mikrowelle, dabei wurde die Luftzufuhr blockiert, da das benutzte Polyfill sich beim Trocknen ausdehnte.

Die Feuerwehr musste den Mann in einem einstündigen Einsatz befreien und reagierte verärgert: "Das war ein Notruf, der uns vielleicht davon abgehalten hat, jemandem zu helfen, der unverschuldet in Not geraten ist".

Datum: 11.12.2017 | 10:32

Webreporter: mozzer

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (4)