Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen

Der britische Sänger Chris Rea ist bei einem Auftritt in der englischen Stadt Oxford während eines Songs auf der Bühne zusammengebrochen.

Der 66-Jährige fiel mit seiner Gitarre auf den Boden, berichten Augenzeugen. Die Vorstellung wurde vorzeitig beendet.

Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand sei stabil. 2016 hatte Rea einen Schlaganfall erlitten.

Datum: 10.12.2017 | 21:13

Webreporter: marc01

Quelle: focus.de
  • Kommentare (3)