Wort des Jahres 2017: "Jamaika-Aus"

Das Ende der Sondierungsgespräche zwischen Union, Grünen und FDP wurde überall als "Jamaika-Aus" bezeichnet.

Nun wurde dieser Begriff zum Wort des Jahres 2017 gewählt, wie die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden mitteilte.

Auf den zweiten Platz schaffte es auch eine Formulierung aus der politischen Diskussionen, nämlich "Ehe für alle".

Datum: 08.12.2017 | 10:41

Webreporter: mozzer

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (5)