Bayern: "Reichsbürger" festgenommen nachdem er mehrfach um sich schoss

Im bayerischen Dietmannsried hat ein Mann, der wohl zu der so genannten Reichsbürger-Szene gehört, mehrfach mit einer Waffe um sich geschossen.

Spezialeinsatzkräfte nahmen den 44-Jährigen heute Morgen fest, zuvor gab es in der Nacht einen stundenlangen Großeinsatz wegen des Vorfalls.

Der polizeibekannte Mann ist nicht im Besitz eines Waffenscheins, so ein Ermittler.

Datum: 07.12.2017 | 16:25

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (11)