Nach Jerusalem-Entscheidung Donald Trumps: Hamas ruft neue Intifada aus

US-Präsident Donald Trump hat beschlossen, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, was unter den Palästinensern Empörung und Wut hervorrief.

Die im Gazastreifen herrschende Terrororganisation Hamas hat deshalb nun zu einer neuen Intifada ausgerufen, die ins Herz des "zionistischen Feindes" getragen werden, wie Anführer Ismail Hanije den Aufstand in einer Rede ankündigte.

Seit Trumps Entscheidung verbrennen Demonstranten US-Flaggen und rufen Parolen wie "Nieder mit Amerika" oder "Tod für Israel".

Datum: 07.12.2017 | 10:26

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (44)