"Time"-Magazin: Frauen hinter #MeToo-Bewegung sind Personen des Jahres

Das renommierte "Time"-Magazin hat die Person des Jahres gekürt und sich dabei 2017 gleich für eine ganze Bewegung entschieden.

Ausgewählt wurden die Frauen, die hinter der #MeToo-Kampagne stehen, die sexuelle Belästigungen publik machte. Auf dem Cover sind stellvertretend Frauen wie Schauspielerin Ashley Judd, Sängerin Taylor Swift und die Software-Entwicklerin Susan Fowler abgebildet.

"Die mitreißenden Handlungen der Frauen auf unserer Titelseite gemeinsam mit Hunderten anderen sowie vielen Männern haben eine der schnellsten Veränderungen in unserer Kultur seit den Sechzigerjahren freigesetzt", so Chefredakteur Edward Felsenthal zur Wahl.

Datum: 06.12.2017 | 16:44

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (2)