Schauspieler Hugh Jackman lehnte Rollenangebot als James Bond ab

Während der Dreharbeiten zum Superhelden-Film "X-Men 2" im Jahr 2003 bekam Schauspieler Hugh Jackman ein Angebot, das die meisten seiner Kollegen sofort angenommen hätten.

Er sollte nach Pierce Brosnan der nächste James Bond werden, doch er lehnte die Rolle des Kult-Agenten ab.

"Ich hatte damals einfach das Gefühl, dass die Drehbücher zu unglaubwürdig und verrückt geworden waren und dass sie düsterer und echter werden müssten", so der Australier. Daniel Craig wurde schließlich zum neuen "007".

Datum: 06.12.2017 | 12:10

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (4)