Moskau: Betrunkener tötet auf "sadistische" Weise zwölf Fasane in Zoo

Im Moskauer Tierpark wurden zwölf Fasane auf grausame Art umgebracht.

Ein Betrunkener stieg in das Gehege und fing die Vögel ein: Dann habe der 21-Jährige die Tiere eines nach dem anderen "mit sadistischen Methoden" getötet, so die Staatsanwaltschaft.

Dem mutmaßlichen Täter droht eine Haftstrafe von mindestens sechs Monaten.

Datum: 06.12.2017 | 11:30

Webreporter: mozzer

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (5)