"Tage des Zorns": Ausschreitungen wegen US-Anerkennung Jerusalems erwartet

US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, Jerusalem als israelische Hauptstadt anzuerkennen, was die Palästinenser empört.

Palästinensergruppen haben deshalb nun zu drei "Tagen des Zorns" aufgerufen und das Auswärtige Amt warnt vor zu erwartenden Ausschreitungen.

Israels Geheimdienstminister Israel Katz sagte zu der Protestankündigung: "Ich schlage vor, dass sie keine Spannungen verursachen und diesen Weg nicht einschlagen. Gewaltsame Proteste wären ein großer Fehler der Palästinenserbehörde".

Datum: 06.12.2017 | 10:18

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (3)