USA: 18-Jähriger soll über 50 Kinder sexuell missbraucht haben

Am vergangenen Wochenende tauchte eine aufgebrachte Mutter auf einer Polizeiwache in der kalifornischen Stadt Riverside auf, im Schlepptau hatte sie ihren 18-jährigen Sohn. Die Frau verlangte von den verdutzten Polizisten, ihren Sohn umgehend festzunehmen.

Der Teenager soll in den vergangenen Jahren über 50 Kinder sexuell missbraucht haben. Den letzten Übergriff soll er seiner Mutter gebeichtet haben. Dabei soll er zwei vier und acht Jahre alte Brüder zum Oralsex gezwungen haben.

Der 18-Jährige soll mit seinen Taten begonnen haben, als er zehn Jahre alt war, also selbst noch ein Kind. Auf Facebook posierte er oft neben seinen Missbrauchsopfern, einige User quittierten diese Fotos auch mit dem Daumen nach oben. Der junge Mann sitzt derzeit in Untersuchungshaft.

Datum: 05.12.2017 | 16:07

Webreporter: Kamimaze

Quelle: bild.de
  • Kommentare (6)