Stuttgart: Läden rufen zu Protest gegen Primark auf - Billigklamotten wegwerfen

In der Stuttgarter Königstraße eröffnet eine Filiale der Billigkette Primark, was die Nachbarläden nicht erfreut.

Die Geschäfte haben einen Protest gegen den Textildiscounter organisiert und dabei einen großen Müllcontainer aufgestellt: Darin sollen die Kunden die neu gekauften Kleidungsstücke von Primark gleich wieder wegwerfen.

"Primark in die Tonne", heißt das Motto der Aktion. Von solchen Billigläden würden nur "Vermieter, die horrende Summen verlangen können", profitieren. Die weggeworfenen Kleidungsstücke der Aktion werden übrigens nicht entsorgt, sondern an Bedürftige gespendet.

Datum: 05.12.2017 | 10:26

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (11)