Fußball: Carlo Ancelotti hat kein Interesse am italienischen Nationalcoach-Job

Nach dem nicht Erreichen der Weltmeisterschaft sucht Italien nach einem neuen Nationaltrainer: Wunsch-Kandidat war Carlo Ancelotti.

Doch der Ex-Bayern-München-Trainer sagte nun ab, er wolle lieber weiter als Vereinscoach arbeiten, das reize ihn mehr.

"Es stimmt, der italienische Verband hat mich kontaktiert. Ich habe ihnen gesagt, dass es mich ehre, von so vielen Leute für den Posten vorgeschlagen zu sein, aber ich bin nicht in der Lage, die Probleme allein zu lösen", so der 58-Jährige.

Datum: 04.12.2017 | 15:49

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de