Flugzeug-Crew beobachtete angeblich über Japan nordkoreanischen Raketentest

Eine Flugzeug-Crew der Linie "Cathay Pacific" hat laut eigenen Angaben über Japan den jüngsten Raketentest Nordkoreas beobachtet.

"Die Crew der CX893 hat berichtet: ´Die Rakete ist explodiert und in der Nähe unseres aktuellen Standortes auseinandergefallen´", so Mark Hoey, einer der Cathay-Manager.

Der Test der Interkontinentalrakete wurde diesmal nicht, wie sonst üblich, von Nordkorea angekündigt. Ohne Vorwarnung wurde diese also in den Himmel geschossen und stellt damit eine Gefahr für Flugzeuge dar.

Datum: 04.12.2017 | 15:43

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de