Bundesnetzagentur schiebt Abzock-Anrufen mit überteuerten Rückrufen Riegel vor

Momentan beklagen viele Handy-Kunden eine besonders dreiste Abzocke, bei denen sie aus weit entfernten Ländern kurz angerufen und durch diese Ping-Calls zu einem Rückruf verleitet werden.

Da die Vorwahlen immer deutschen Städten ähneln, so die Vorwahl Liberias 00231 der Vorwahl Dortmunds 0231 recht ähnlich, fallen viele auf die Mache herein.

Die Bundesnetzagentur hat diese Abzocke nun gestoppt, indem bei diesen Ping-Anrufen eine kostenlose Preisansage geschaltet werden muss: Damit wird das illegale Modell wirtschaftlich für die Betrüger uninteressant.

Datum: 04.12.2017 | 13:27

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (8)