Arbeitsamt wundert sich, dass sich kaum ein Air-Berlin-Mitarbeiter anmeldet

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) wundert sich derzeit, dass sich kaum ein Mitarbeiter der insolventen Fluglinie Air Berlin arbeitslos meldet.

Die Arbeitsagenturen "sehen mit Sorge", dass dies erst "relativ wenige" Mitarbeiter getan hätten und appellieren nun an diese, sich zu melden.

Arbeitslosengeld könne erst ab dem Tag der persönlichen Meldung gezahlt werden.

Datum: 04.12.2017 | 12:03

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (4)