Helmut Kohl soll Spender erfunden haben, um schwarze Kassen zu vertuschen

Laut gemeinsamer Recherchen des SWR und des "Spiegel" hat Altkanzler Helmut Kohl anonyme Spender an die CDU erfunden und zugleich gab es dann auch sein berühmtes Ehrenwort an diese nicht, Namen zu nennen.

Offenbar wollte Kohl damit verhindern, dass in der Spendenaffäre die Wahrheit über schwarze Kassen in der Partei herauskommen wurde. Auch der heutige Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble sagte in einem Interview, dass es diese Großspender nie gegeben habe.

Aus diesem illegalen System soll sich Kohl über 25 Jahre lang bedient und so seine Macht gefestigt haben.

Datum: 04.12.2017 | 11:52

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (2)