AfD-Vorsitzender Alexander Gauland nennt Frauke Petry nach Kritik "dumm"

In der AfD ist es nach dem Parteitag zu einem heftigen Wortwechsel zwischen Ex-Chefin Frauke Petry und dem neuen Vorsitzenden Alexander Gauland gekommen.

Petry kritisierte den Ruck nach Rechts in der Partei und nannte Gauland eine "Marionette" des umstrittenen und rechtsnationalen Björn Höcke.

Gauland sagte dazu: Petrys Ansicht sei "völlig vom Hass verzerrt": "Sie war mal eine intelligente Frau, ich kann gar nicht verstehen, wie man so dumm sein kann und den Versuch machen kann, auf diese Weise die Vergangenheit zu bewältigen".

Datum: 04.12.2017 | 11:47

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (2)