Jahrelanger sexueller Missbrauch an Jungen in Skihauptschule Neustift vertuscht

In der österreichischen Skihauptschule Neustift ist es jahrelang zu sexuellem Missbrauch an Jungen gekommen, was die Schulleitung offenbar wusste.

In den Siebziger Jahren wurden an der österreichischen Ski-Elite viele kommende Skistars ausgebildet.

Viele der ehemaligen Schüler berichten nun der Staatsanwaltschaft von dem Missbrauch des damaligen Schulleiters, der stets gedeckt wurde.

Datum: 04.12.2017 | 10:56

Webreporter: mozzer

Quelle: derstandard.at