Türkei: Einzelhaft von Journalist Deniz Yücel nach 290 Tagen gelockert

Seit über 290 Tagen sitzt der deutsche Journalist Deniz Yücel in der Türkei in Einzelhaft, die nun gelockert wurde.

Zwar befindet sich der Reporter, dem Terrorpropaganda vorgeworfen wird, immer noch in einer Einzelzelle, darf aber nun auf den Gefängnishof und Kontakt zu anderen Häftlingen haben.

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdo?an hatte den Journalisten mehrfach als "Spion" bezeichnet und die Regierung bezeichnet die lange Untersuchungshaft des Journalisten als "notwendig und angemessen".

Datum: 04.12.2017 | 10:43

Webreporter: mozzer

Quelle: sueddeutsche.de