Jugendlichen über Jahre missbraucht: Metropolitan Opera suspendiert Stardirigent

Die Metropolitan Opera in New York hat ihren langjährigen berühmten Dirigenten James Levine suspendiert.

Der künstlerische Leiter soll jahrelang einen Jugendlichen sexuell missbraucht haben. Die Vorfälle zögen sich bis ins Jahr 1985 zurück und haben das heute 48-jährige Opfer fast in den Selbstmord getrieben.

Bereits letztes Jahr gab es Vorwürfe gegen den 74-jährigen Levine, wie in Akten der Polizei von Illinois dokumentiert ist.

Datum: 04.12.2017 | 10:04

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (1)