Donald Trump attackiert FBI: "So schlimm wie nie. Der Ruf ist ruiniert!"

Nachdem Michael Flynn, der ehemalige Berater des US-Präsidenten, eingestanden hat, Verbindungen zu Russland im Wahlkampf gehabt zu haben und mit dem FBI kooperieren will, attackiert Donald Trump nun die Ermittler.

Auf Twitter schrieb Trump: "Nach Jahren von Comey als Leiter, mit der vorgetäuschten und unehrlichen Clinton-Untersuchung (und mehr), ist der Ruf des FBI ruiniert - so schlimm wie nie in der Geschichte!". Später fügte er noch hinzu: "Aber habt keine Angst, wir werden es wieder großartig machen."

Am Samstag behauptete Trump auf Twitter noch, er habe damals Flynn entlassen, weil er wusste, dass dieser unter Eid die Unwahrheit gesagt hatte. Dies wäre strafbar und die Regierung dementierte schnell, dass der Tweet von Trump persönliche stamme.

Datum: 04.12.2017 | 09:45

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de