Finnland: Bedingungsloses Grundeinkommen ist erfolgreich

In Finnland erhalten 2.000 Arbeitslose seit Anfang des Jahres das bedingungslose Grundeinkommen. Sie bekommen jeden Monat 560 Euro ohne Gegenleistung geschenkt und müssen auch keine Steuern zahlen. Viele Politiker denken, dass Personen durch das bedingungslose Grundeinkommen fauler werden.

Finnland kann das nun verneinen. Viele Teilnehmer hätten eine zusätzliche Arbeit aufgenommen oder haben eine Geschäftsidee verwirklicht. Nach Projektleiterin Marjukka Turunen fühlen sich viele weniger gestresst und wagen deswegen mehr.

Mit dem Arbeitslosengeld wäre das nicht möglich gewesen, da bei Mehreinnahmen die Beiträge gekürzt werden. Finnland hält das Grundeinkommen deswegen grundsätzlich für eine gute Idee, da durch die Digitalisierung viele Arbeitsplätze verloren gehen. In Deutschland halten die CDU und SPD nichts davon.

Datum: 03.12.2017 | 12:57

Webreporter: WalterWhite

Quelle: wr.de
  • Kommentare (27)