Russland: Mann sprengt sich während Selfie aus Versehen mit Handgranate in Luft

Ein Russe wollte mit einem gewagten Selfie seine Freunde beeindrucken und posierte dafür mit einer Handgranate.

Doch als er das Bild mit dem Sprengkörper in seiner Hand mit dem gezogenen Stift daneben verschickte, explodierte die Granate und der 26-Jährige sprengte sich selbst in die Luft.

"Dem Anschein nach schaffte der Junge es nicht, den Sicherungsstift wieder zurückzustecken. Die Explosion hat ihn zerrissen", so die Polizei.

Datum: 01.12.2017 | 11:11

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (11)