Am weitesten entwickelter humanoider Roboter wünscht sich Baby

Sophia gilt als einer der wohl am weitesten entwickelten humanoiden Roboter der Welt und gab nun ein Interview.

Darin verrät Sophia, dass sie sich ein Baby wünscht, Freunde finden und Karriere machen will. Die Zukunft werde einen "massiven und unvorstellbaren Wandel" bringen, so Sophia weiter und sie wolle eine "harmonische Zukunft" zwischen Mensch und Roboter.

Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salma hat Sophia nun sogar einen Pass verliehen, was sie zum ersten Roboter mit einer Staatsbürgerschaft macht. Als "Wissensbotschafterin" soll sie zudem helfen, seine futuristische, smarte Stadt namens Neom mitzuentwickeln.

Datum: 01.12.2017 | 10:16

Webreporter: mozzer

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (6)