Mönchengladbach: Pflegekräfte finden Goldschatz in Astronautennahrung

Da hatten die Altenpflegerinnen eines Seniorenhauses nicht schlecht gestaunt, als sie einen gespendeten Karton mit zahlreichen Flaschen kalorienreicher Astronautennahrung öffneten.

Insgesamt 109 kostbare goldene afrikanische Krügerrandmünzen waren in einer Kühlbox im Boden des Kartons versteckt. Sie schauten im Internet nach und erkannten den enormen Wert der Münzen.

Sofort benachrichtigten sie die Polizei über den unerwarteten Fund. Diese konnte anhand eines Adressen-Aufklebers am Karton die Spenderin ausfindig machen. Diese wusste zwar von den Münzen, jedoch nicht, dass sich diese im Karton befanden. Ihre Freude war groß.

Datum: 01.12.2017 | 00:49

Webreporter: Bycoiner

Quelle: rp-online.de
  • Kommentare (5)