Mönchengladbach: Seniorin beschenkt Heim unabsichtlich mit Krügerrandmünzen

Eine Sammlung von 109 Krügerrandgoldmünzen war in einem Karton voller Lebensmittel, den eine 88-Jährige an ihre Pflegerin in ihrem Seniorenheim übergab.

Wie die Polizei berichtete, habe die Pflegekraft unter den vielen Gläsern und Dosen in einem Behältnis die Krügerrandmünzen entdeckt. Offenbar hatte die Seniorin nach dem Tod ihres Mannes den Karton aus dem Nachlass dem Heim geschenkt.

Der Wert der Münzen sei in einem beachtlichen sechsstelligen Bereich festgestellt worden. Nach der Bekanntgabe des wertvollen Fundes habe die Seniorin ihn mit Dankbarkeit zurückgenommen.

Datum: 30.11.2017 | 17:16

Webreporter: LuckyBull

Quelle: merkur.de
  • Kommentare (2)