Frankfurter Bibelmuseum: Ausstellung mit Qumran-Rollen aus Israel abgesagt

Anfang September 2019 sollte im Bibelmuseum in Frankfurt am Main eine Ausstellung mit Qumran-Schriftrollen aus Israel zu sehen sein.

Diese sagte man nun mit dem Hinweis auf die politische Lage ab. Der Direktor des Museums, Jürgen Schefzyk, sagte, man könne die Ausstellung nicht "verantworten".

Die Bundesrepublik habe keine rechtsverbindliche Rückgabezusicherung für die aus dem israelisch besetzten Westjordanland stammenden Rollen abgeben wollen.

Datum: 30.11.2017 | 16:40

Webreporter: mozzer

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (2)