Saudi-Arabien: Prinz bezahlt eine Milliarde Dollar für Entlassung aus Gefängnis

Vor wenigen Wochen ließ der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman mehrere Prinzen der Königsfamilie, Minister und andere hohe Beamte wegen Korruptionsverdacht verhaften.

Die Gefangenen wurden in dem Luxushotel Ritz-Carlton in Riad festgehalten und konnten sich aus diesem zugegebenermaßen nicht sonderlich harten Knast herauskaufen.

Als erster nahm Prinz Mutaib bin Abdullah dieses Angebot an und bezahlte eine Milliarde Dollar für seine Entlassung.

Datum: 30.11.2017 | 11:06

Webreporter: mozzer

Quelle: finanzen100.de
  • Kommentare (8)