Hamburg: Frau in eigener Wohnung von Unbekannter niedergestochen

In Hamburg-Jenfeld wurde eine 34-Jährige in einer Wohnung von einer Frau mit einem Messer niedergestochen.

Das Opfer rief von ihrem Balkon aus um Hilfe, eine Passantin alarmierte daraufhin die Rettungskräfte.

Die Frau wurde bei dem Vorfall schwer verletzt, wer die Täterin samt Motiv war ist unklar. Ermittler prüfen nun, ob es sich um einen Einbruch handelte. Bei der Angreiferin soll es sich um eine etwa 25- bis 30-Jährige mit hellem Hauttyp handeln.

Datum: 29.11.2017 | 17:40

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (1)