Nordkorea: Hwasong-15-Rakete abgeschossen - Sie könnte US-Festland erreichen

Nordkorea hat in seinem jüngsten Test die bisher reichweitenstärkste Interkontinentalrakete abgeschossen, die in 53 Minuten eine Distanz von 950 Kilometern zurücklegte.

Der Typ Hwasong-15 könnte sogar das US-Festland erreichen, so dass sich die USA und Südkorea extrem besorgt zeigten: Beide Nationen sehen den Weltfrieden in Gefahr.

Es seien nun "die gesamten Kontinental-USA" in Reichweite nordkoreanischer Raketen, hieß es in einer Erklärung des nordkoreanischen Regimes. Damit habe man eine Leistung vollbracht, um "die staatliche Atomstreitmacht zu vervollständigen".

Datum: 29.11.2017 | 09:38

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (4)