Spanien: Fußboden eingebrochen - Verletzte in Club auf Teneriffa

Auf der spanischen Ferieninsel Teneriffa sind in einem Nachtclub 22 Menschen verletzt worden, als Teile des Fußbodens einbrachen und die Besucher in den Keller des Gebäudes stürzten.

Die Tanzfläche habe auf einer Länge von etwa vier Metern nachgegeben, sagte die Regionalregierung der kanarischen Insel.

Der Club wurde von der Feuerwehr evakuiert, die Opfer mit Knochenbrüchen, Prellungen und verstauchten Gelenken von den Behörden in ein Krankenhaus gebracht.

Datum: 26.11.2017 | 17:20

Webreporter: marc01

Quelle: n-tv.de