Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund

Trainer Peter Bosz erhält bei Borussia Dortmund trotz des Zusammenbruchs seiner Mannschaft im Derby gegen Schalke (4:4) eine letzte Chance.

Der Niederländer wird laut Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im nächsten Ligaspiel bei Bayer Leverkusen auf der Bank sitzen, wohl auch mangels kurzfristiger Alternativen.

"Ich habe mich genauso beschissen gefühlt wie ihr euch alle", sagte Watzke am Sonntag auf der Mitgliederversammlung. Der Geschäftsführer des BVB warnte trotz der schlechten Ergebnisse in den letzten Spielen vor Panikmache.

Datum: 26.11.2017 | 16:57

Webreporter: marc01

Quelle: n-tv.de