Immer mehr deutsche Frauen werden Opfer von Gewalt in Beziehungen

Die Zahl der Opfer von partnerschaftlicher Gewalt ist im letzten Jahr wieder gestiegen. 82 Prozent der Betroffenen, die vergewaltigt, ermordet, gestalked oder verletzt werden, sind dabei Frauen.

So gab es 357 Tötungen, 7.600 Stalking-Fälle und 80.000 Körperverletzungen. Im Vergleich zum Jahr 2015 ist die Zahl der Opfer partnerschaftlicher Gewalt um 4,4 Prozent gestiegen.

"Die Zahlen sind erschreckend - insbesondere mit Blick auf die vermutete Dunkelziffer.", so Bundesfamilienministerin Katarina Barley (SPD). Deswegen müssten Hilfestrukturen wie Frauenhäuser gestärkt werden.

Datum: 26.11.2017 | 12:58

Webreporter: WalterWhite

Quelle: zeit.de
  • Kommentare (29)