A99 bei München: 14-Jähriger mit Fahrrad auf Autobahn unterwegs

Ein angetrunkener 14-Jähriger ist mit seinem Fahrrad nahe München auf der Autobahn 99 gefahren. Wie die Polizei mitteilte, alarmierten Autofahrer die Beamten, die den Jugendlichen kurz darauf stellen konnten.

Ein Test ergab einen Atemalkoholgehalt von 0,85 Promille. Der Jugendliche gab an, dass er auf einer Geburtstagsfeier gewesen und nun auf dem Heimweg sei. Sein Navi habe ihn fälschlicherweise auf die Autobahn geleitet.

Die Polizisten übergaben den Jugendlichen an seinen Vater.

Datum: 25.11.2017 | 13:02

Webreporter: marc01

Quelle: br.de
  • Kommentare (1)