WDR-Rundfunkrat kritisiert ARD-Talkshows wegen "populistischer Reizthemen"

Der WDR-Rundfunkrat hat die Talkshows der ARD schon 2012 und 2015 kritisiert und erneuert diese Kritik nun.

Die Sendungen "Maischberger" und "hart aber fair" würden immer mehr auf "populistische Reizthemen" setzen.

Der Programmausschuss bemängelte zudem "alarmistische Zuspitzungen sowohl in Titel wie auch in der Moderation auf negative Erwartungen, Beunruhigung und Angst".

Datum: 24.11.2017 | 10:15

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: dwdl.de
  • Kommentare (6)