Sex-Skandal: Uma Thurman findet, eine "Kugel wäre zu gut" für Harvey Weinstein

Die Schauspielerin Uma Thurman hat sich in einem Instagram-Post wütend über den Fall Harvey Weinstein geäußert: Dem Hollywood-Produzenten werden sexuelle Belästigung und Vergewaltigung zur Last gelegt.

In dem Thanksgiving-Beitrag erklärte Thurman wofür sie dankbar sei und wünschte allen ein frohes Fest. In Klammern setzte sie jedoch dazu: "Mit Ausnahme von dir, Harvey, und all deinen verfluchten Mittätern - ich bin froh, dass es langsam vor sich geht - du hast eine Kugel nicht verdient".

Dazu postete sie ein Bild von sich aus dem Film "Kill Bill", in dem sie eine rachsüchtige Killerin spielt. Dieser Film sowie auch "Pulp Fiction", in dem sie mitwirkt, wurden von Weinstein produziert.

Datum: 24.11.2017 | 09:31

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (1)