Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt

Ein Mailänder Gericht hat den brasilianischen Nationalspieler Robinho zu neun Jahren Haft wegen der Gruppenvergewaltigung einer albanischen Frau verurteilt.

Der 33-Jährige, derzeit in seiner Heimat bei Atletico Mineiro aktiv, hatte die Frau mit weiteren fünf Männern im Januar 2013 in einem Mailänder Nachtclub vergewaltigt.

Robinho stand damals bei AC Mailand unter Vertrag. Die Verteidigung kündigte Einspruch an.

Datum: 23.11.2017 | 22:02

Webreporter: marc01

Quelle: focus.de
  • Kommentare (3)