Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland

In irakischer Haft befinden sich derzeit zahlreiche deutsche Frauen, die sich der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) anschlossen und in dieser Zeit Kinder zur Welt brachten.

"Soweit die Eltern dies wünschen", sollen nun laut Auswärtigem Amt diese Kinder nach Deutschland gebracht werden.

Die Mütter dieser Kinder, die hier bei Verwandten untergebracht werden sollen, werden wahrscheinlich im Irak vor Gericht gestellt.

Datum: 23.11.2017 | 18:41

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (16)