USA: Protest gegen lebenslange Haft für Frau, die mit 16 Vergewaltiger erschoss

Cyntoia Brown hat im Alter von 16 Jahren ihren Vergewaltiger erschossen und wurde deshalb zu lebenslanger Haft verurteilt: Prominente wie Kim Kardashian West und Sängerin Rihanna, die von einem "Systemversagen" sprechen, setzen sich nun für sie ein.

Brown wurde von einem Zuhälter, der sich "Cut-Throat" (etwa: "Kehle durchschneiden") nannte, mit Waffengewalt zu Sex gezwungen. Nach einigen Vergewaltigungen eines Freiers griff sie zu einer Waffe ihres Peinigers und erschoss ihn.

Unter dem Hashtag #FreeCyntoiaBrown fordern nun viele Menschen die Freilassung, eine Petition für Browns Freilassung haben bereits Hunderttausende unterzeichnet. Erst im Alter von 67 Jahren könnte sie eine Bewährung beantragen.

Datum: 23.11.2017 | 15:43

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (5)