Weil Erde eine Scheibe sei, will sich Amerikaner mit Rakete in Luft schießen

Mike Hughes ist sich sicher: Die Erde ist eine Scheibe.

Um dies zu beweisen, plant der 61-jährige Amerikaner, sich in der Mojave-Wüste in Kalifornien mit einer selbst gebauten Rakete in die Luft zu schießen. Das Gefährt werde fast 800 Kilometer pro Stunde und soll bis zu 600 Metern steigen.

In den USA wird die Gruppe derer immer größer, die daran glauben, dass die Erde eine Scheibe sei. Hughes versuchte bereits einen solchen "Raketenbeweis", verletzte sich dabei jedoch schwer.

Datum: 23.11.2017 | 10:15

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (15)