Fußball: Sevilla-Trainer teilt Spielern in Pause mit, dass er Krebs hat

Im gestrigen Champions-League-Gruppenspiel zwischen Liverpool und Sevilla lagen die Spanier zur Halbzeit 3:0 hinten.

Danach begann eine Aufholjagd, so dass die Partei schließlich 3:3 endete. Eventuell hat dies auch etwas damit zu tun, was der Sevilla-Trainer seinen Spielern in der Pause mitteilte.

Eduardo Berizzo teilte seiner Mannschaft mit, dass er an Prostatakrebs erkrankt sei und dies selbst erst vor dem Spiel erfahren habe und er werde lange ausfallen. "Er ist der Wichtigste von uns allen. Er hat uns dazu gebracht, so zu spielen", so Mittelfeldspieler Ever Banega nach der Partie.

Datum: 22.11.2017 | 11:42

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: welt.de