Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut

Eine 34-jährige Frau hat in Polen mit vier Promille Alkohol im Blut ein Baby geboren. Der Säugling selbst hatte dann einen Blutalkoholwert von drei Promille.

Nach der Geburt per Kaiserschnitt musste der kleine Junge auf die Intensivstation. Mittlerweile besteht keine Lebensgefahr mehr für ihn. Mit Langzeitfolgeschäden muss jedoch gerechnet werden.

Die Mutter muss sich nun wohl gerichtlich verantworten, weil sie ihren Säugling in Lebensgefahr gebracht hatte.

Datum: 21.11.2017 | 19:35

Webreporter: Eule92

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (10)