Batman und Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop

Eigentlich sollten Superman und Batman zusammen mit ihren Mitstreitern der Gerechtigkeitsliga dem Konkurrenten Marvel zeigen, was man gemeinsam erreichen kann. Doch durchschnittliche Kritiken haben bereits frühzeitig den Helden den Wind aus den Capes genommen.

An den Kinokassen läuft es derzeit alles andere als erfolgreich und das Studio Warner Bros. könnte mit einem Verlust von bis zu 100 Millionen Dollar kämpfen müssen. Die enormen Kosten von schätzungsweise 300 Millionen Dollar Produktionsbudget und weitere 150 Millionen Dollar für das Marketing sind schwer wieder einzuspielen.

Die folgenden Titel "Aquaman", "Wonder Woman 2" und "Shazam!" stehen somit unter Zugzwang und müssen zweifelsohne finanzielle Erfolge werden, bevor Warner Bros. sich entschließt das DCEU zu beenden.

Datum: 21.11.2017 | 13:25

Webreporter: MGafri

Quelle: myofb.de
  • Kommentare (6)