Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn

Bereits Anfang April dieses Jahres hat sich ein Flüchtling aus Syrien vor zwei zwölf und 13 Jahre alten Schülerinnen in einer Dresdener Straßenbahn selbst befriedigt. Erst am vergangenen Freitag veröffentlichte die Polizei nun die Bilder des mutmaßlichen Sexualstraftäters.

Bereits am Freitagnachmittag gingen dann mehrere Hinweise auf einen 35-jährigen Flüchtling aus Syrien ein, der Mann selbst stellte sich noch am selben Abend. "Der Syrer räumte ein, der Gesuchte zu sein", so ein Polizeisprecher.

Wie sich herausstellte, gab es laut Polizei bereits im September 2016 sechs weitere "gleich gelagerte Handlungen" durch den Schutzsuchenden.

Datum: 21.11.2017 | 08:25

Webreporter: Kamimaze

Quelle: bild.de
  • Kommentare (13)