"Reichspark": Jan Böhmermann zeigt Fake-Doku zu Nazi-Erlebnispark

In einer gestrigen Spezial-Ausgabe des "Neo Magazin Royale" zeigte Jan Böhmermann eine Fake-Reportage zu einem angeblichen Nazi-Erlebnispark, den ein windiger Geschäftsmann in Brandenburg plane.

Darin gäbe es einen "Horror-Darkride" und "historisch korrekten Nachbau" eines Konzentrationslagers zu sehen. "Verantworungsvoll und familienfreundlich" werde in diesem "Reichspark" die Zeit des Nationalsozialismus "erlebbar" gemacht.

Das falsche Projekt hatte wohl auch Kontakt zu AfD-Politikern aufgenommen, denen der "Reichspark" angepriesen werden sollte.

Datum: 17.11.2017 | 11:11

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: derstandard.de
  • Kommentare (22)