Siemens schließt seine Werke in Görlitz und Leipzig

Der Elektronikkonzern Siemens hat angekündigt seine Werke in Sachsen zu schließen, betroffen sind also die Standorte Görlitz und Leipzig.

Damit fallen dort 920 Arbeitsplätze weg, wie das Dax-Unternehmen mitteilte.

Die IG Metall sieht in den Plänen einen Bruch der bei Siemens geltenden Vereinbarung zur Standort- und Beschäftigungssicherung.

Datum: 16.11.2017 | 17:32

Webreporter: tante_mathilda

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (18)