Elmshorn: AfD-Anhänger empört über "Lichtermarkt" mit schwarzem Kind auf Plakat

In Elmshorm wüten derzeit AfD-Anhänger gegen ein Plakat für den alljährlichen "Lichtermarkt", der vor Weihnachten eigentlich ein Zeichen der Liebe sein soll.

Doch auf dem Plakat ist auch noch ein schwarzes Kind zu sehen. Es gehen nun Hunderte Beschwerde-Mails und Anrufe in der Gemeinde ein: Es würde sich beklagt, dass Weihnachten verschwiegen würde, dabei heißt der Markt seit 2007 so und auch das Foto werde seit 2011 verwendet.

"Es ist richtig krank", so Bürgermeister Volker Hatje: Die Vorwürfe, dass unsere eigenen Traditionen, unsere Kultur und unsere Identität zerstört würden, sind nicht nur weit hergeholt, sie sind schlicht falsch".

Datum: 15.11.2017 | 15:34

Webreporter: mozzer

Quelle: bento.de
  • Kommentare (30)