Til Schweiger wegen Facebook-Kommentar von Userin verklagt

Der Schauspieler Til Schweiger muss sich vor dem Landgericht Saarbrücken verantworten, weil er von einer Facebook-Userin verklagt wurde, deren Nachricht er ohne Erlaubnis veröffentlicht hatte.

Der 53-Jährige schrieb: "Ab heute werde ich jeden Deppenkommentar veröffentlichen... Also, wer seine 15 Minuten in der Öffentlichkeit genießen will - schreibt jetzt!!!", darunter war auch der bereits empfangene Post der Klägerin.

Vor Gericht wird nun über einen Antrag auf einstweilige Verfügung verhandelt werden, die Userin hatte geklagt, weil sie sich in ihren Persönlichkeitsrechten verletzt fühlt.

Datum: 14.11.2017 | 11:42

Webreporter: mozzer

Quelle: stern.de
  • Kommentare (15)