Karl Lagerfeld irritiert mit Meinung zu Flüchtlingsaufnahme in Deutschland

Modedesigner Karl Lagerfeld hat in einer französischen Talkshow mit einer Aussage zum Thema Flüchtlingsaufnahme in Deutschland für Aufregung gesorgt.

"Wir können nicht, selbst wenn Jahrzehnte zwischen den beiden Ereignissen liegen, Millionen Juden töten und Millionen ihrer schlimmsten Feinde ins Land holen", so der 84-Jährige.

Ein syrischer Flüchtling hätte beispielsweise zu Bekannten von ihm gesagt, die diesen aufgenommen hatten: "Die beste Erfindung Deutschlands ist der Holocaust".

Datum: 13.11.2017 | 16:41

Webreporter: mozzer

Quelle: welt.de
  • Kommentare (14)